Schlank, modern, markant.*

Das Bun­des­in­sti­tut für Berufs­bil­dung (BIBB) bün­delt in Deutsch­land die wich­tigs­ten Kom­pe­ten­zen zur Erfor­schung und Ent­wick­lung der beruf­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung. Dazu berät es auch die Bun­des­re­gie­rung. Außer­dem unter­stützt das BIBB aus­län­di­sche Regie­run­gen maß­geb­lich bei der Imple­men­tie­rung einer dua­len Berufs­aus­bil­dung nach deut­schem Vor­bild. Die Idee einer effi­zi­en­ten, „schlan­ken“ und zukunfts­ori­en­tier­ten Insti­tu­ti­on soll­te sich auch in der Über­ar­bei­tung sei­ner Wort-Bild-Mar­ke wider­spie­geln. Den Auf­trag zur Neu­ge­stal­tung und zur damit ein­her gehen­den Über­ar­bei­tung des Cor­po­ra­te Designs erteil­te das BIBB der CD Wer­be­agen­tur.

Ver­schlan­kung bis hin zu maxi­ma­ler Reduk­ti­on war auch die Maxi­me bei der Umset­zung: Die bis­he­ri­ge Mar­ke wur­de zunächst um drei bis­her ver­bind­li­che Zusät­ze zum Leis­tungs­spek­trum des BIBB erleich­tert. Der ver­blei­ben­den Kom­bi­na­ti­on aus Kür­zel und Namens­zu­satz ver­ord­ne­te CD als­dann eine deut­lich schlan­ke­re Type und setz­te dabei den Bestand­teil „BIBB“ noch in Minus­keln um. Das vor­wärts gewand­te Drei­eck, wesent­li­ches Gestal­tungs­ele­ment des BIBB-Cor­po­ra­te-Designs und auch Ele­ment des bis­he­ri­gen Logos, wur­de dezent, ele­gant und zugleich funk­tio­nal in das „i“ inte­griert.

Eben­falls adap­tiert wur­den die bei­den Haupt­far­ben des BIBB. Sie unter­tei­len nun das Kür­zel nach den bei­den Haupt­be­grif­fen „Bun­des­in­sti­tut“ und „Berufs­bil­dung“. Der aus­ge­schrie­be­ne Insti­tuts-Name ist in einer schlan­ken Fru­ti­ger-Ver­si­on dem Kür­zel varia­bel bei­gestellt, ohne ihm dabei die opti­sche Leich­tig­keit zu neh­men.

Sei­ne Pre­mie­re fei­er­te das neue Logo mit dem zeit­glei­chen Relaunch der BIBB-Web­sei­te unter www.bibb.de

* Die die­ser Ver­öf­fent­li­chung zugrun­de lie­gen­den Arbei­ten wur­den im Auf­trag des Bun­des­in­sti­tuts für Berufs­bil­dung durch­ge­führt, das damit einen Bei­trag zur För­de­rung der Berufs­bil­dung leis­tet.