Abge­ho­ben!

Wie bringt man über 30.000 Rhein­län­der in (bzw. an) die Luft? Am Tag der Luft- und Raum­fahrt ist das zwar ganz ein­fach, aber längst kein Kin­der­spiel. Alle zwei Jah­re strö­men Neu­gie­ri­ge auf das rund zwei Qua­drat­ki­lo­me­ter gro­ße Gelän­de des Deut­schen Zen­trums für Luft- und Raum­fahrt in Köln, um dort Kero­sin zu schnup­pern, Labor­luft zu atmen und im Astronauten-Trainingszentrum der ESA einen Ein­druck vom Leben auf der ISS zu bekom­men. CD ent­wi­ckel­te nicht nur Sicherheits-, Wegeleit- und Tech­nik­kon­zep­te, son­dern sorg­te auch mit einem ein­heit­li­chen und voll­stän­di­gen Bran­ding (inklu­si­ve Außen­wer­bung und umfang­rei­chen Infos für die Kids) sowie Sonder- und Büh­nen­bau­ten dafür, dass der „TdLR“ bei allen Gäs­ten einen blei­ben­den Ein­druck hin­ter­ließ.