Und läuft!

Die zwei­tä­gi­ge Fach­ta­gun­gen zum Qua­li­täts­pakt Leh­re, ver­an­stal­tet vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung, ist minu­ti­ös getak­tet: zen­tra­le Ple­nen wech­seln mit bis zu sie­ben par­al­le­len Work­shops, wie­der­um Ple­nen und noch­mals Work­shops. Kon­zen­trier­te Arbeits­at­mo­sphä­re tags­über, gelös­te Stim­mung beim  abend­li­chen Get-toge­ther. Die Pla­nung und Orga­ni­sa­ti­on – so auch zur Fach­ta­gung 2015 in Leip­zig – beginnt schon lan­ge im Vor­feld: Ein­la­dungs- und Regis­trie­rungs­ma­nage­ment, daten­bank-basier­te Abfra­ge von Teil­neh­mer­bei­trä­gen für den zen­tra­len Reader und eine umfang­rei­che Raum­pla­nung und indi­vi­du­el­le Raum­aus­stat­tung im Leip­zi­ger pen­taho­tel. Schön, wenn dann auch wäh­rend der zwei Ver­an­stal­tungs­ta­ge in jeder Bezie­hung alles „passt“.