Das DLR geh-T-ab! 

Klar, wer ohne­hin Tag für Tag mit mehr als einem Bein in der Zukunft steht, will auch medi­al cut­ting edge sein. Schon seit Sep­tem­ber 2012 ver­öf­fent­licht Deutsch­lands größ­te For­schungs­ein­rich­tung, das Deut­sche Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt, sein regel­mä­ßig erschei­nen­des Maga­zin (4x deutsch, 2x eng­lisch p.a.) auch als Tablet-Version: schnell, aktu­ell und vor allem mul­ti­me­di­al – und damit als ech­tes Plus zur Print-Edition.

Die Digi­tal Unit von CD bringt nicht nur das Maga­zin auf’s Tab – per Redak­ti­ons­sys­tem K4 wur­de auch die inhalt­li­che Abstim­mung mit der DLR-Redaktion zu einem Work­flow umge­stellt, der den Namen tat­säch­lich ver­dient.

Um alle Vor­zü­ge der Tab-Version auf die Kür­ze vor­zu­stel­len wur­den dabei nicht vie­le Wor­te gemacht. Im Gegen­teil: das kur­ze Erklär-Video demons­triert in weni­gen Sekun­den, wie Online-Entdeckern in der App wirk­lich nichts ver­bor­gen bleibt. Läuft wie gewischt!