DLR auf der SpaceOps

“For the bene­fit of our world” lau­te­te das Mot­to der inter­na­tio­na­len Raumfahrt-Fachkonferenz “SpaceOps 2012” in Stock­holm. Über 600 Teil­neh­mer aus fast allen Raum­fahrt­na­tio­nen tausch­ten sich über aktu­el­le und zukünf­ti­ge The­men des Raum­fahrt­be­triebs aus.

Zur beglei­ten­den Aus­stel­lung rea­li­sier­te die CD Wer­be­agen­tur den Stand des Deut­schen Zen­trums für Luft- und Raum­fahrt (DLR). Auf­se­hen­er­re­gen­de High­lights auf dem DLR-Stand waren holo­gra­fi­sche Pro­jek­ti­ons­flä­chen höchs­ter Bril­lanz. Dabei han­delt es sich um Bea­mer­pro­jek­tio­nen auf durch­sich­ti­ge Glas­flä­chen, in die meh­re­re Mil­lio­nen holo­gra­fisch opti­sche Ele­men­te pro Qua­drat­me­ter inte­griert sind. Sie erlau­ben kon­trast­rei­che, farb­sat­te Pro­jek­tio­nen auch bei Tages­licht.