Schmack­haft. Machen.

Packa­ging-Design für Food-Pro­duk­te ist eine Her­aus­for­de­rung ganz eige­ner Art: Einer­seits gilt es, das Pro­dukt – in die­sem Fall Prime Cuts aus dem Will­ms-Fleisch­sor­ti­ment – so auf­fäl­lig und zugleich ästhe­tisch zum Star zu machen, dass es dem Kun­den im dicht gepack­ten Regal sofort ins Auge sticht und ihm noch am POS das Was­ser im Mun­de zusam­men­lau­fen lässt. Ande­rer­seits aber auch die obli­ga­to­ri­schen Pflicht­an­ga­ben in der vor­ge­schrie­be­nen Grö­ße so zu ihrem Recht kom­men zu las­sen, dass neben dem Inhalt auch die Ver­pa­ckung noch immer „stimmt“.

Der Fleisch- und Fein­kost-Her­stel­ler Will­ms setzt bei die­sem gestal­te­ri­schen Ritt auf (Küchen-)Messers Schnei­de schon seit rund 20 Jah­ren sowohl auf den guten Geschmack als auch den rich­ti­gen Rie­cher des CD-Gra­fik-Teams.