Kunst­werk ERDE – Brüs­sel, Ber­lin, Mün­chen, Bre­men, Bonn, Karls­ru­he u. a.

Satel­li­ten sehen die Welt mit ande­ren „Augen“ und zeich­nen bun­te Bil­der vom „Blau­en Pla­ne­ten.“ Der spek­ta­ku­lä­re Auf­tritt für 20 davon: Als wet­ter­fes­te Spe­zi­al-Groß­dru­cke in rie­si­gen Pas­se­par­touts. Eine Aus­stel­lung weder von der Stan­ge noch von Pap­pe. Statt­des­sen: Stahl, Spe­zi­al­fo­li­en, Beton­fun­da­men­te. Geplant und gebaut, um an die Luft gesetzt zu wer­den: Bli­cke fan­gen im Dickicht der Städ­te, im infor­ma­ti­ons­über­frach­te­ten öffent­li­chen Raum.

Was bringt sol­che Super­la­ti­ve auf Tou­ren? Know-how, Orga­ni­sa­ti­on, aus­ge­klü­gel­te Logis­tik und schwe­res Gerät: Tief­la­der statt tief sta­peln.

Der Mühe Lohn? Wis­sen­schaft mit Boden­haf­tung: Gro­ße Augen und offe­ne Mün­der aller­or­ten.