Und läuft!

Die zweitägige Fachtagungen zum Qualitätspakt Lehre, veranstaltet vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, ist minutiös getaktet: zentrale Plenen wechseln mit bis zu sieben parallelen Workshops, wiederum Plenen und nochmals Workshops. Konzentrierte Arbeitsatmosphäre tagsüber, gelöste Stimmung beim  abendlichen Get-together. Die Planung und Organisation – so auch zur Fachtagung 2015 in Leipzig – beginnt schon lange im Vorfeld: Einladungs- und Registrierungsmanagement, datenbank-basierte Abfrage von Teilnehmerbeiträgen für den zentralen Reader und eine umfangreiche Raumplanung und individuelle Raumausstattung im Leipziger pentahotel. Schön, wenn dann auch während der zwei Veranstaltungstage in jeder Beziehung alles „passt“.