Trotz Re-Branding: Nicht vom Beckenrand springen!

ene­wa (Ener­gie + Was­ser für Wacht­berg) ist nicht nur einer der gro­ßen Ver­sor­ger der Regi­on zwi­schen Bonn und Aachen. Seit dem Som­mer 2015 ist ene­wa als Betrei­ber des Schwimm­bads in Wacht­berg auch: Bade­meis­ter. Die Glei­chung geht ganz ein­fach auf: Effi­zi­en­te und güns­ti­ge Energie- und Was­ser­ver­sor­gung = Bade­spaß.

Im Auf­trag der ene­wa hat CD das Wacht­ber­ger Schwimm­bad als neue „Mar­ke“ ins enewa-Portfolio ein­ge­glie­dert: Über ein neu­es Logo, einen neu­en Slo­gan (“Ein­tau­chen im Drachenfels-Ländchen“) sowie den sym­pa­thi­schen Schwimm-Drachen als Mas­kott­chen und Key Visu­al erstreckt sich das Re-Branding bis zur Gebäu­de­ge­stal­tung, dem Cor­po­ra­te Clot­hing und was­ser­taug­li­chen Merchandising-Artikeln. Ein­hel­li­ge Zustim­mung von Bah­n­en­schwim­mern bis Arsch-Bombern!