Qua­li­fi­ka­ti­on zählt*

Deutsch­land darf auf das Kön­nen und die beruf­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on aus­län­di­scher Fach­kräf­te nicht ver­zich­ten. Schnel­le und unbü­ro­kra­ti­sche Inte­gra­ti­on in einen Beruf för­dert den sozia­len Zusam­men­halt und den Wirt­schafts­stand­ort Deutsch­land. Für die Initia­ti­ve „Aner­ken­nung in Deutsch­land“ und im Auf­trag des Bun­des­in­sti­tuts für Berufs­bil­dung gestal­te­te CD einen 36-Seiter vol­ler Erfolgs­ge­schich­ten. Inter­views mit Tes­ti­mo­ni­als, die es in Deutsch­land „geschafft“ haben, wur­den zu poin­tier­ten Kurz­por­traits umge­schrie­ben. Die machen Mut und zei­gen, wie beruf­li­che Aner­ken­nung rei­bungs­los funk­tio­niert.

* Die die­ser Ver­öf­fent­li­chung zugrun­de lie­gen­den Arbei­ten wur­den im Auf­trag des Bun­des­in­sti­tuts für Berufs­bil­dung durch­ge­führt, das damit einen Bei­trag zur För­de­rung der Berufs­bil­dung leis­tet.